Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ohne Sinn und Verstand: Brandstiftung in Wismar

Unbekannte zündeten Müllcontainer neben einer Kindertagesstätte an

Ohne Sinn und Verstand handelten am gestrigen Dienstagabend unbekannte Täter auf dem Festplatz am Bürgerpark in Wismar. Gegen 19:10 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis über einen Brand in der Nähe der Kindertagesstätte „Löwenzahn“. Feuerwehr und Polizei fuhren zum Brandort. Es stellte sich heraus, dass die Täter die innerhalb einer Umfriedung stehenden Mülltonnen anzündeten. Dabei brannte eine 120 Liter große Mülltonne komplett nieder. Eine weitere Re-Food-Tonne wurde durch das Feuer erheblich beschädigt. Eine große „Gelbe Tonne“ konnte durch die Feuerwehr unbeschädigt geborgen werden. Das Feuer griff jedoch auch auf die hölzerne Umfriedung der Mülltonnen über und zerstörte diese. Glück im Unglück hatte dagegen das Gebäude der Kindertagesstätte. Der Stellplatz der Tonnen befindet sich gerade einmal ca. 5 Meter vom Objekt entfernt. Durch das schnelle Eingreifen Wismarer Feuerwehr Wismar konnten hier weitere Schäden verhindert werden.

Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung. Der Gesamtschaden wird auf 1.200 Euro geschätzt. Weitere Hinweise die zur Aufklärung der Straftat führen können sind bitte an die Polizei in Wismar unter der TelNr.: 03841-2030 zu richten.

Ein weiterer brennender Papiercontainer wurde am Mittwochmorgen um 05:40 Uhr gemeldet. Hier brannte das Papier in einem Container in der Rabenstraße in Wismar. Das Feuer konnte aber durch die Feuerwehr noch gelöscht werden, bevor weiterer Schaden am Container entstand.


Ähnliche Beiträge