Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ohne Glanz an die Tabellenspitze!

„Nordic Bulldogs“ dominieren am 9. Spieltag der Rollstuhlbasketball Oberliga/Nord

Die „Nordic Bulldogs“ vom PSV Rostock e. V. waren am 06.03.2011 zum 9. Spieltag der Rollstuhlbasketball Oberliga/Nord in Hamburg zu Gast. Dort fanden die Rückspiele gegen Gastgeber Hamburger SV 2 und den RSG Langenhagen 2 der laufenden Saison 2010/2011 statt.

Erster Gegner des Spieltags war RSG Langenhagen 2. 14:00 Uhr war Tip Off dieser Partie. Die Rostocker kamen diesmal etwas besser in die Partie als noch am letzten Wochenende gegen Hamburg. Durch die Schnelligkeit und die Größenvorteile unterm Korb setzten sich die „Bulldogs“ Punkt für Punkt vom Gegner ab. Schon zur Halbzeit gab es ein klares 41:11 für die Bulldogs. Im dritten und vierten Viertel konnte man dem Gegner dann ansehen, dass an diesem Tag nichts für sie zu holen war. Durch mehr Routine und starke Einzelleistungen gab es am Ende ein standesgemäßes 71:17 für die „Nordic Bulldogs“ aus Rostock. Mit 30 Punkten wurde Manuel Rathsack Topscorer dieser Begegnung. Ebenfalls zu erwähnen ist die starke Leistung von Dietmar Nikolaus. Er spielte schon in der 2. Bundesliga für Duisburg und erzielte mit seiner Erfahrung 20 Punkte im Spiel.

Große Probleme hatten die „Nordic Bulldogs“ vom PSV Rostock in der zweiten Partie des Tages. Auch gegen die zweite Mannschaft des Hamburger SV hatte man Größenvorteile unterm Korb und fuhr ein ums andere Mal einen Fastbreak. Doch in der ersten Halbzeit war der Korb für die Rostocker wie zugenagelt. In den ersten beiden Vierteln hätte es viel höher für die Hansestädter aus Rostock stehen können als ein mageres 20:14 zur Halbzeit. Mit ein paar aufmunternden Worten des Spielertrainer Jens Müller in der Halbzeitpause ging es ins dritte Viertel. Mit Wut im Bauch und einer nun höheren Trefferquote zeigte man dem Gegner, dass man das Körbewerfen nicht verlernt hatte. Die Rostocker konnten sich in diesem Viertel entscheidend absetzen und gewannen diese Partie mit 54:24. Manuel Rathsack war mit 26 Punkten ebenfalls bester Punktesammler dieser Partie und steht jetzt auch mit 21,0 Punkten pro Spiel in der Scorerliste an erster Stelle, gefolgt vom Mannschaftskollegen Dietmar Nikolaus, der 18,0 Körbe pro Begegnung erzielte.

Mit diesen zwei hart erarbeiteten Siegen stehen die „Nordic Bulldogs“ Rostock jetzt mit 16:0 Punkten auf Platz 1 der Oberliga/Nord. Doch die schweren und wichtigen Spieltage kommen noch. Los geht es am 27.03.2011, an diesem Wochenende findet ein Doppelspieltag statt. Die „Nordic Bulldogs“ richten in Kooperation mit dem PSV Rostock, der an diesem Tag ebenfalls seinen Spieltag der 2. Regionalliga Nord gegen den EBC Rostock hat, ihren zweiten Heimspieltag aus. Zu Gast an der Ostsee sind die Greifswalder Wikinger und die Kieler Wheeler. Die Kieler Wheeler sind neben den Nusse Rams die engsten Verfolger der Rostocker. Parallel richtet der Hamburger SV 2 seinen Spieltag aus. Hier sind die Nusse Rams und der SV Adelby aus Flensburg zu Gast.

Zum richtigen Showdown kommt es dann am 09.04.2011 in Kiel. Dort kommt es für die Rostocker am letzten Spieltag der Oberliga/Nord Saison 2010/2011 zu den Kracher-Duellen gegen Nusse Rams und den Gastgeber Kieler Wheeler. Erst am letzten Spieltag entscheidet sich, wer in die Regionalliga/Nord aufsteigt.

Steffen Nordmann


Ähnliche Beiträge