Nachwuchsathletin ist Mitglied des Schwimmteams M-V

Am Freitag, den 7. April 2017 wird um 14 Uhr im Rahmen des Trainings der Schwimmer des inklusiven Landesleistungszentrums in der 25m-Halle der Neptun-Schwimmhalle die Nachwuchsschwimmerin des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport M-V e.V. Neele Labudda, Hanse SV Rostock e.V., offiziell in das Sportteam der OSPA-Sportstiftung aufgenommen. Vom aktuellen Sportteam werden Frauke Hacker, Leon Irmer, Julia Leiding, Carolin Haase, Nele Rudolf und Gordan Harbrecht teilnehmen. Sie möchten Neele persönlich im Team willkommen heißen und werden gemeinsam mit ihr, die eine oder andere Schwimmbahn absolvieren.

Neele Labudda kommt aus Lübeck. Sie ist 14 Jahre alt und hat eine starke Sehbehinderung. Als Nachwuchsschwimmerin ist es ihr Ziel, „irgendwann an den Paralympics teilnehmen zu können“. Neele ist Mitglied im Schwimmteam M-V. und seit dem 1.1.2017 im C-Kader des Deutschen Behindertensportverbandes e.V.. Neele kommt aus Lübeck und ist seit dem Schuljahr 2016/17 in einer Sportklasse der Christhophorusschule Rostock. Sie möchte die guten Trainingsbedingungen im Inklusiven Landesleistungszentrum Rostock für die Verbesserung ihrer sportlichen Leistungen nutzen.

Text: Presseteam des VBRS M-V e.V.

Bildquelle: Archiv VBRS

Bildtext: Neele Labudda