Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

„Offene Höfe & Gärten“ in Dömitz

Am 03. und 04. Juli 2010 findet in Dömitz und Umgebung die Aktion „Offene Höfe & Gärten“ statt.

Offene Höfe in Doemitz15 Teilnehmer öffnen in diesem Jahr ihre Pforten und gewähren somit vielfältige und interessante Einblicke.Offene Gärten in Doemitz
Der gemeinnützige Dömitzer Verein Initiative LuK (Leben und Kultur) organisiert die Aktion bereits zum dritten Mal. Ziel ist es, die kleine Elbestadt sowie die umliegenden Dörfer allen Gästen auf eine neue Art und Weise näher zu bringen. Die Besucher können interessante Orte entdecken, blicken hinter die Fassaden und lernen darüber hinaus die Bewohner kennen. Auch dies ist ein wichtiger Aspekt der Aktion.
Im Rahmen der Veranstaltung öffnen die Teilnehmer sowohl Höfe als auch Gärten. Die Gäste erwarten urige und blumig idyllische Hinterhöfe, ebenso wie Bauern-, Nutz- und Ziergärten, ein begrüntes Dach, Teiche und das eine oder andere Tier.

Alle Teilnehmer stellen als Erkennungszeichen eine Gießkanne vor die Tür. Die Aktion „Offene Höfe & Gärten“ beginnt am Samstag als auch am Sonntag um 11 Uhr. Geschlossen werden die Pforten frühestens um 16 Uhr. Viele Gastgeber richten sich dabei nach den Besuchern.

Die offenen Höfe und Gärten im Überblick:
Karin Pläge (Ludwigsluster Straße 10c), abwechslungsreicher Nutz- und Ziergarten
Gaststube „Alte Zunft“ (Schweriner Straße 17), blumiger Cafégarten und Werkstatt eines Möbelrestaurators (nur am 4. Juli)
Ute Stender (Torstraße 29), Glaskunst im Hinterhof der Alten Brauerei
Familie Krause (Friedrich-Franz-Straße 10), innerstädtischer blumiger Hinterhof
Marilen Hahme (Fritz-Reuter-Straße 20), klein und gemütlich
Familie Porep (Fritz-Reuter-Straße 30), der etwas andere Einblick
Familie Freitag-Krökel (Am Wall 24), natürlich idyllisches Plätzchen mit kleinem Flohmarkt
Christel Fuhrmann (Wallstraße 21), gemütlich und urig
Elb-Café (Werderstraße 5), Cafégarten mit Blick aufs Storchennest
Familie Weiß (Dünenstraße 1, 19303 Klein Schmölen), idyllischer Garten mit Teich und Voliere
Familie Seuter (Dömitzer Chaussee 7, 19303 Heidhof), zahlreiche Nadelgehölze, Blumen- und Kräutergarten
Susanne Gottschalk (Atelierhaus Alte Schule, Straße der Jugend 7, 19303 Heidhof), Stauden und Blüten im lebendigen Bild
Rudi und Leni Warnke (Lindenstraße 28, 19294 Grebs), Koniferen und vieles mehr
Marlen Steffen (Friedenststraße 17, 19294 Bockup), blumiger Garten mit großem Teich
Annelene Pieschel (Am Elbdeich 2, 19309 Gaarz), Nutz- und Bauerngarten, wo auch Lämmer und Hühner zu Hause sind

Näheres zur Veranstaltung finden Sie auf der Vereinshomepage: www.luk-doemitz.de sowie auf den Flyern. Diese sind in den örtlichen Geschäften und in der  Dömitz-Information erhältlich.
Der Dömitzaufenthalt am Sonnabend kann zudem mit dem Besuch der Musiknacht – Beginn 20 Uhr – abgerundet werden. Auch hierzu finden Sie weitere Infos auf der LuK-Homepage.


Ähnliche Beiträge