Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Österlicher Sport am dritten April-Wochenende 2017

Hansa mit Licht und Schatten, der SSC vor den Finals, Osterlauf in Güstrow und Oster-Duathlon in Godern

Es gab am Oster-Wochenende, also zwischen dem 14.April und 17.April, nicht nur das obligatorische Eier-Wettlaufen, die berühmten „Hase-und-Igel-Rennen“ oder die mecklenburgischen Meisterschaften im „Rum-Eiern“, nein, es gab durchaus echte österliche Sportivitäten.

Osterpokal im Speedway gecancelt

Allerdings: Nicht alle sportlichen Wettkämpfe gingen reibungslos über die Bühne. Der Osterpokal des MC Güstrow musste leider witterungsbedingt abgebrochen werden – im Gegensatz zu den traditionell sportlichen Eier-Such-Events in den Zoos und in den Tierparks von M-V.

Hansa mit Licht und Schatten

Dafür zeigte der FC Hansa seine zwei sportlichen Gesichter. Einmal das sportlich überzeugende und dann jenes, das an das berühmt-berüchtigte „Ich glaube, ich bin im falschen Film!“ erinnert… Während die Hansa-Kicker in der dritten Liga zu einem mehr als verdienten 1:1 gegen den 1.FC Magdeburg kamen, schrammten sie im Landespokal-Viertelfinale an einem Desaster vorbei. Gegen den Greifswalder FC (sechste Liga) schafften die Hansa-Spieler erst in einem dramatischen Elfmeterschießen ein 3:2, nach zuvor torlosen 120 Minuten…

Im Landespokal-Halbfinale trifft der FC Hansa Rostock am 26.April auf den Torgelower FC Greif. Das zweite Halbfinale bestreiten die SG Aufbau Boizenburg gegen den MSV Pampow.

In der dritten Liga dürften indes „die Abstiegsgespenster“ in der Saison 2016/17 für den FC Hansa „gebannt“ sein. Hansa liegt nach 33 von 38 Saison-Spielen auf Rang dreizehn der Tabelle, weist 43 Punkte auf und hat damit 10 Punkte Vorsprung gegenüber einem Abstiegsrang.

HC Empor vor dem Abstieg

Für den HC Empor Rostock ist der Abstieg aus der zweiten Bundesliga im Herren-Handball nicht mehr abzuwenden. Auswärts unterlagen die Rostocker der HSG Konstanz mit 23:29 und sind nach 29 von 38 Saison-Spielen der Spielzeit 2016/17 mit 9 Punkten abgeschlagener Zwanzigster in der Tabelle.

SSC-Volley-Mädels vor den Finals

Nicht um den Abstieg, sondern ganz im Gegenteil, um die Deutsche Meisterschaft geht es für die Mannschaft des Schweriner SC im Frauen-Volleyball. Nachdem sich MTV Allianz Stuttgart über Ostern endgültig gegen den Dresdner SC durchsetzte, lautet das Finale um den deutschen Titel im Frauen-Volleyball Schweriner SC versus MTV Allianz Stuttgart. Fünf Finalspiele sind angesetzt. Das Team, welches als Erstes drei Siege aufweist, bekommt die Meisterschale… Am 19.April empfängt der SSC Stuttgart, am 22.April wird in Stuttgart gespielt und am 26.April wieder in Schwerin. Sollte Schwerin bis dahin noch keine drei Siege auf der Haben-Seite aufweisen, was natürlich alle M-V-Sportfans hoffen, geht es am 29.April in Stuttgart weiter und ggf. am 3.Mai erneut in Schwerin…

Aber nicht nur Ballspiele und Eierspiele gab es zu Ostern 2017.

Zwischen Osterlauf in Güstrow und Oster-Duathlon in Godern

In Güstrow wurde auch gelaufen, beim VR-Osterlauf. Über die Hauptstrecke, die 10 KIlometer, setzte sich bei den Frauen Sandra Schmidt (LT Bittermark Dortmund) vor Anne-Kathrin Litzenberg (Tri Fun Güstrow) durch, bei den Männern wurde Fabian Gehring (TC Fiko Rostock) die Nummer eins.

Elf Frauen und 56 Männer wetteiferten hingegen beim 27.Goderner Oster-Cross-Duathlon um den Sieg. Bei den Frauen triumphierte Josephine Noack (Buxtehuder SV) vor Cindy Törber (Hamburg) und Anja Wittwer (Tri Sport Schwerin). Dennis Kruse (Tri Sport Schwerin) sicherten sich den Erfolg bei den Herren, vor Alexander Au (HSG Uni Greifswald) und Andre Mack (BSV EGGER).

Und nun hat „der sportive Osterhase“ erst einmal ein Jahr „Ruhe“…

Last but not least: Der fechtsportliche Countdown läuft… In knapp drei Wochen werden am 6.Mai und am 7.Mai die Deutschen A-Jugend-Meisterschaften im Florett-Fechten in Schwerin ausgetragen.

Marko Michels

 


Ähnliche Beiträge