Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Nutzen einer Landesinvestitionsbank kann noch nicht abschließend beurteilt werden

„Die Wirtschaft kann den Nutzen und die Notwendigkeit einer Landesinvestitionsbank derzeit nicht abschließend beurteilen“, konkretisierte am Rande des heutigen (14.01.2008) Neujahrsempfangs des Ministerpräsidenten in Heringsdorf Lothar Wilken die Meinung der VUMV zum Vorschlag der FDP.

„Zum einen gibt es hohe Hürden für eine solche Bank. So sei eine Banklizenz nötig, die an Auflagen geknüpft sei, und das Land muss Eigenkapital aufbringen. Zum anderen muss eine solche Bank bei der Wirtschaftsförderung die strengen Vorgaben des Kreditmarktes einhalten, wie Basel II, und könnte nicht freier als eine herkömmliche Geschäftsbank agieren.

„Ein gut aufgestelltes Landesförderinstitut kann die Aufgaben möglicherweise ebenso gut leisten“, so Wilken, der an weiteren Diskussionen und Beratungen zu dieser Problematik beteiligt ist, zumal alle anderen Bundesländer eine solche Landesinvestitionsbank haben.


Ähnliche Beiträge