Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

NPD-Bürgerbüro nun auch in Rostock

Am vergangenen Freitag eröffnete der NPD-Abgeordnete Birger Lüssow sein Büro in der Rostocker Innenstadt.

Mit dem Büro eröffnete nun der fünfte Abgeordnete ein Bürgerbüro im Land. Das Büro befindet sich in der Kröpeliner Tor Vorstadt (KTV), dem gleichen Stadtteil, der in den vergangenen Wochen immer wieder in die Schlagzeilen geriet, nachdem dort Nationalisten ein Ladengeschäft aufmachten.

Birger Lüssow antwortete auf die Frage nach dem Standort seines Büros:

„Ich habe ganz bewußt mein Büro hierher gelegt. Zum einen halte ich es für ungeheuerlich, welchen Attacken von Pseudodemokraten und Linksextremisten, nationalgesinnte Menschen gerade in diesem Stadtteil ausgesetzt sind. Niemand sollte sich von linker Gewalt aus dem Stadtteil vertreiben lassen. Mit der Hetze und der Gewalt sollte Vertreibung erreicht werden, das Gegenteil tritt nun ein. Die Eröffnung hier ist meine Antwort auf die Vorfälle der vergangenen Wochen. Zum anderen soll die unmittelbare Nachbarschaft zu dem Ladengeschäft East Cost Corner noch einmal die Solidarität meiner Fraktion mit den Betreibern desselben bekunden.“

Das Büro dient als Bindeglied zwischen den Bürgern und der NPD-Fraktion im Schweriner Landtag. Dort gibt direkte Informationen über die Aktionen und Initiativen der Landtagsfraktion. Aber auch umgekehrt können die Menschen mit ihren Anliegen an den Abgeordneten herantreten. Ähnlich wie einem Rechtsanwalt steht auch den Abgeordneten ein Zeugnisverweigerungsrecht zu, weshalb die Informationen streng vertraulich behandelt werden.

Das Büro ist zu erreichen unter:

Birger Lüssow (MdL)
Doberaner Straße 48 d
18055 Rostock

Telefon: 0152 / 064 335 45 (vorerst)

Sprechtag ist Freitag von 10-16 Uhr

Stefan Rochow
Pressemitteilung der NPD


Ähnliche Beiträge