Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Nordwestmecklenburg: 18 Wildunfälle am vergangenen Wochenende

Personen kamen nicht zu Schaden

Im Bereich der Polizeiinspektion Wismar kam es am vergangenen Wochenende vom Abend des 11. bis zum Morgen des 14. November zu insgesamt 18 Wildunfällen. Drei davon waren mit einer Beteiligung von Wildschweinen. Es blieb in allen Fällen bei Sachschäden. Angesichts der momentan vorherrschenden Witterungsverhältnisse mit Nebel und Frost bittet die Polizei die Fahrweise dementsprechend anzupassen.


Ähnliche Beiträge