Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Neues Werk für Rohrverbinder in Torgelow

Seidel: Passgenau für VorpommernIn Torgelow werden in einem neuen Werk moderne Rohrver­binder produziert. „Die Busch + Kunz GmbH aus Nordrhein-Westfalen ist führend in der Produktion von nahtlosen Stahl­schweißfittings. Mit dem neuen Werk in Vorpommern sind 26 Arbeitsplätze verbunden“, sagte Wirtschafts­mi­ni­ster Jürgen Seidel am Montag in Torgelow (Kreis Uecker-Randow) bei der feierlichen Werkseröffnung.

Kraftwerke, Raffinerien und Windenergieanlagen – wo ein Me­dium transportiert wird, kommen so genannte  Fittings zum Ein­satz. Busch + Kunz zählen nach eigenen Angaben seit 1974 zu den führenden Herstellern in Europa, Fittings sind Ver­bindungs- bzw. Anschlussstücke wie Reduzierstücke, Sattel­stutzen und T-Stücke. Rohrverbinder werden in Leitungen für Dampf, Gas, Wasser, Öl, Kerosin, Säuren und Laugen benötigt.

„In Torgelow werden neben den genormten Fittings Sonderabmessungen in unterschiedlichsten Materialqualitäten und Aus­führungen gefertigt“, sagte Seidel. „Eigenentwicklungen, Produktion in hoher Qualität und Rund-Um-Service von der Zeichnung bis hin zur termingerechten Auslieferung aus einer Hand sind das Erfolgsrezept des Unternehmens.“

Ausschlaggebend für die Ansiedlung des Werkes waren die günstigen Grundstückskonditionen und die Nähe zur Autobahn 20. Das Wirtschaftsministerium hat den Bau der Halle und die Anschaffung der Maschinen und Anlagen gefördert. Die Produkte werden insbesondere in Rohrleitungssysteme der Branchen Werftindustrie, Anlagenbau, Kraftwerksbau, Raffinerien, Rohrleitungsbau und Off-Shore-Technik eingebaut.


Ähnliche Beiträge