Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Neues Mutter-und-Kind-Zentrum in Hagenow entstanden

Mit Geld des Landes ist etwas sehr Sinnvolles entstanden …

MSAls „wichtigen Baustein“ in der Struktur des Krankenhauses Hagenow hat Sozial- und Gesundheitsministerin Manuela Schwesig das Mutter-und-Kind-Zentrum bezeichnet, das sie am Donnerstag eingeweiht hat.

„Gerade im Fall von Krankheiten müssen Eltern und Kinder nah beieinander sein können“, sagte Schwesig. „Kinder spüren die Nähe von Vater oder Mutter – und werden schneller wieder gesund.“

Um das Mutter-und-Kind-Zentrum einrichten zu können, hat das Krankenhaus Hagenow zahlreiche Veränderungen an Logistik und Raumzuteilung vorgenommen. „Mit dem Geld des Landes ist etwas sehr Sinnvolles entstanden“, sagte Manuela Schwesig.

„Hagenow ist ein Beispiel dafür, wie ein modernes Krankenhaus arbeiten sollte.“

Das Ministerium für Soziales und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern hat den Bau des Zentrums mit Fördermitteln in Höhe von einer Viertelmillion Euro unterstützt.

F.: Immer interessiert in Sachen Familie, Gesundheit, Sport, Soziales und natürlich Kinder – Sozialministerin Manuela Schwesig. Hier bei einem Kita-Besuch. mm


Ähnliche Beiträge