Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Neuer Bürgerbeauftragter in Amt eingeführt

Sylvia Bretschneider: Bürgerbeauftragter wichtiger Ansprechpartner für die Menschen im Land

Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider hat gestern (6. März 2012) in Schwerin die Bedeutung des in der Verfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern verankerten Amtes des Bürgerbeauftragten hervorgehoben. „Es ist für unser demokratisches Gemeinwesen von immenser Bedeutung, wenn die Menschen erfahren, dass der ‚Staat‘ auch Institutionen wie den Bürgerbeauftragten schafft, die ihnen bei der Durchsetzung ihrer berechtigten Interessen helfen. Die Menschen brauchen solch einen Ansprechpartner. Lediglich zu erwarten, dass die Menschen ihren Pflichten nachkommen, greift zu kurz“, sagte Sylvia Bretschneider während der Feierstunde anlässlich der Amtsübernahme des neuen Bürgerbeauftragten des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Matthias Crone.

Im Schweriner Schloss dankte Sylvia Bretschneider dem von Februar 2007 bis Herbst 2011 in dieser Funktion tätigen Bernd Schubert im Namen des Landtages Mecklenburg-Vorpommern für dessen geleistete wie engagierte Arbeit. Schubert habe sich während seiner Amtszeit insbesondere um Beratungsangebote im Zusammenhang mit dem Arbeitslosengeld II (ALG II) verdient gemacht und bei diesem sowie allen anderen Themen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger Beharrlichkeit bewiesen, sagte die Landtagspräsidentin. Bernd Schubert gehört seit Oktober 2011 als direkt gewählter Abgeordneter dem Landtag an. Aufgrund der Unvereinbarkeit des Mandates mit dem Amt des Bürgerbeauftragten legte er diese Funktion unmittelbar vor dem Einzug ins Parlament nieder.

Neuer Bürgerbeauftragter des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist Matthias Crone, der heute offiziell ins Amt eingeführt wurde. Matthias Crone war am 1. Februar 2012 von den Abgeordneten des Landtages Mecklenburg-Vorpommern gewählt worden und hatte 62 von 67 möglichen Stimmen erhalten. Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider betonte, dass diese große Zustimmung zeige, welch hohe Akzeptanz der neue Bürgerbeauftragte parteiübergreifend genieße. Sylvia Bretschneider: „Dazu beigetragen hat sicher, dass Matthias Crone aufgrund seiner Persönlichkeit sowie seiner Lebens- und Berufserfahrung für die Vertreter der demokratischen Parteien der geeignete Kandidat ist, um als Mittler zwischen Bürger und Verwaltung zu wirken“.

Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider wünschte Crone in seinem neuen Amt „viel Kraft und Erfolg, Mut zu neuen Wegen und dazu, an Bewährtem festzuhalten“.

Quelle: Landtag Mecklenburg-Vorpommern


Ähnliche Beiträge