Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Neue Methoden gegen Krebs bei Kindern

5. Rostocker Symposium für Tumorimmunologie

Bereits zum fünften Mal findet am 18. und 19. Februar 2011 das Rostocker Symposium für Tumorimmunologie im Kindesalter statt. Wissenschaftler aus dem In- und dem europäischen Ausland diskutieren neue Methoden der Krebsbekämpfung. Organisiert wird das Symposium von Privatdozent Dr. Carl Friedrich Classen, Oberarzt der Kinderonkologischen Station der Universitäts-Kinder- und Jugendklinik Rostock.

Wie können körpereigene Kräfte erkrankten Kindern helfen, den Krebs zu besiegen? Das ist laut PD Dr. Classen die zentrale Fragestellung. Ziel ist es, die Erforschung immunologischer Behandlungsmöglichkeiten von Krebs weiter voranzutreiben. Grundlage dafür ist das Wissen um die Funktion des menschlichen Immunsystems, Tumorzellen als Fremdkörper zu erkennen und zu zerstören. Im Fokus stehen die Aktivierung von Antikörpern sowie Zellen, die außerhalb des Körpers behandelt und dem Organismus anschließend wieder zugeführt werden. „Besonders wichtig ist uns dabei die rasche Überführung von wissenschaftlichen Ergebnissen in die Praxis “, so Dr. Classen.

Der Forschungsgruppe um PD Dr. Classen geht es aktuell um die Entwicklung eines Impfverfahrens gegen einen speziellen Hirntumor, das Glioblastom. Während bei Kindern die meisten Krebserkrankungen mit hoher Wahrscheinlichkeit geheilt werden können, sind die Prognosen beim Glioblastom noch immer schlecht. Das derzeit erforschte Verfahren einer Anti-Krebs-Impfung erscheint erfolgversprechend. Dabei werden aus frisch gewonnenem Tumorgewebe Extrakte gewonnen, die mit so genannten dendritischen Zellen wieder in den Körper zurückgegeben werden. Diese stimulieren im Körper „Killerzellen“, die dann die Krebszellen angreifen. Eingesetzt wird das Verfahren bereits im belgischen Leuven, zukünftig soll es auch in Rostock etabliert werden. Unlängst wurde die Forschungsarbeit der Rostocker auf diesem Gebiet mit dem Alexander-Karl-Preis ausgezeichnet.

18. und 19. Februar 2011
5. Rostocker Symposium für Tumorimmunologie im Kindesalter
Hörsaal und Spielsaal der Universitäts-Kinder- und Jugendklinik Rostock
Ernst-Heydemann-Str. 8, 18057 Rostock


Ähnliche Beiträge