Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Neue Journalisten braucht das Land

Schülerzeitungsseminar in Rostock

Rostock (mb) – Viele journalistische Karrieren starten in kleinen, meist unauffälligen Schülerzeitungsredaktionen. Hier werden Erfahrungen mit dem eigenen Schreiben gesammelt und wichtige Grundsteine auf dem Weg zum Journalisten gelegt. Deshalb beugt der Jugendmedienverband Mecklenburg-Vorpommern (JMMV) der Langeweile zum Frühlingsbeginn vor und veranstaltet ein Grundlagenseminar für Schülerzeitungen vom 25. bis 27. März in Rostock. Hierfür werden nun noch schreibwillige Teilnehmer gesucht.

Eingeladen sind alle, die an einer Schülerzeitung beteiligt sind oder erst noch Redakteure werden wollen. Wer eine eigene Zeitung auf die Beine stellen möchte, bekommt an diesem Wochenende die nötige Unterstützung.

Auf dem inhaltlichen Plan stehen neben Recherche und Stilformen unter anderem Finanzierung, Layout und Teamwork. Geleitet wird das Seminar von den ehrenamtlichen Aktiven des JMMV Helene Timm und Sophie Wenkel. Sie selbst leiten die langlebigste Schülerzeitung Mecklenburg-Vorpommerns, den „Stichling“ aus Bad Doberan. „In einer Redaktion kommt es auf eine gute Zusammenarbeit und Organisation an“, weiß Helene Timm aus eigener Erfahrung. Sie und Sophie Wenkel geben während des Seminars Tipps und Tricks, mit Themen- und Sponsorensuche fertig zu werden.

Wenig Theorie und viel Praxis ist ihnen hierbei sehr wichtig. Während des Wochenendes erstellen die Teilnehmer eine eigene Seminarzeitung. Die 25-jährige Studentin Caroline Arndt ist langjähriges Mitglied im Jugendmedienverband und begleitet schon seit mehreren Jahren die Grundlagenseminare: „Das Seminar lohnt sich auf jeden Fall, nicht nur um sich neues Wissen anzueignen und anzuwenden, sondern auch, um sich mit anderen Schülerzeitungsredaktionen auszutauschen.“

Anmelden können sich interessierte Schüler noch bis zum 18. März. Die Kosten des Seminars betragen EUR 20,- für Mitglieder und EUR 30,- für Nicht-Mitglieder des JMMV. Darin enthalten sind Vollverpflegung und Übernachtung. Fahrtkosten können auf Antrag bis zum BahnCard50-Preis erstattet werden. Mehr Informationen zum Seminar und den Flyer zum Anmelden gibt es unter www.jmmv.de oder auf Nachfrage unter der Mailadresse helene@jmmv.de


Ähnliche Beiträge