Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Neubrandenburg: Täter nach Wohnungseinbruch festgenommen

Hausbesitzer überraschten den Dieb auf frischer Tat

Am gestrigen Abend wurde ein Dieb bei seinem Beutezug in einem Eigenheim in der Neubrandenburger Paul-Dessau-Straße von den Hausbesitzern gestört. So vernahmen die heimkehrenden Eigenheimbesitzer beim Betreten ihres Hauses aus dem Wohnzimmerbereich Geräusche. Auf der Suche nach der Lärmquelle sahen sie eine ihnen unbekannte Person flüchten.

Im Rahmen der Nahbereichsfahndung wurden die Beamten des Polizeihauptreviers Neubrandenburg auf einen polnischen Pkw aufmerksam, in welchem sich eine männliche Person befand. Eine Fahndungsüberprüfung ergab, dass der 27-Jährige in Deutschland bereits mehrfach wegen Wohnungseinbruchsdiebstähle aufgefallen war. Bei der Durchsuchung der Person und des Fahrzeuges wurden Einbruchswerkzeuge und Diebesgut aufgefunden. Teile davon konnten einem weiteren Einbruch in der Klosterstraße zugeordnet werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern zurzeit noch an.


Ähnliche Beiträge