Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Neubrandenburg: BIP beteiligt sich an “Weihnachten im Schuhkarton”

Annahmestelle im Wohngebiet erneut eingerichtet

Mit dem Einrichten einer zusätzlichen Annahmestelle im Neubrandenburger Wohngebiet Ihlenfelder Vorstadt, unterstützt das BIP- Kreativitätszentrum die Geschenk-Aktion für Kinder in Not „Weihnachten im Schuhkarton“ bereits seit 2009, in jedem Jahr dürfen sich  bedürftige Kinder in überwiegend osteuropäischen Ländern über ein Geschenk aus Deutschland freuen. Seitdem 1990 zum ersten Mal rund 3.000 Geschenk-Päckchen an rumänische Waisenkinder überreicht wurden, wuchs „Weihnachten im Schuhkarton“ zu einem weltweiten Weihnachtsprojekt heran. Allein im vergangenen Jahr wurden mehr als acht Millionen Pakete an Kinder in über 115 Ländern verteilt.

„Für unser Postleitzahlen-Gebiet ist in diesem Jahr Weißrussland als Empfängerland vorgesehen. Die Mädchen und Jungen leben oft in bitterer Armut – in Flüchtlingslagern, Waisenheimen, Slums oder auf Müllhalden. Freude schenken ist kinderleicht, denn mitmachen kann jeder! Einfach einen handelsüblichen Schuhkarton mit weihnachtlichem Geschenkpapier bekleben und mit Überraschungen füllen, über die sich jedes Kind freut: Spielzeug, Süßigkeiten und praktische Dinge wie Zahnbürste, Zahncreme, Socken und Schulhefte“, erklärt Anke Hartmann vom BIP- Kreativitätszentrum.

Noch bis zum 15. November können die  Päckchen in der BIP Kreativitätsgrundschule in der Johannesstraße 18 in der Zeit von 7 – 17 Uhr abgegeben werden. Für Nachfragen zu der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“  ist  Anke Hartmann unter 0395/ 4504759 zu erreichen.


Ähnliche Beiträge