Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Neubau Radweg Glewitzer Fähre

Schlotmann: Fahrradtourismus stärken

Am Montag (2. August 2010) wird mit den Bauarbeiten für den Radweg entlang der Landesstraße L 30 von Glewitzer Fähre bis zur Kreisstraße RÜG K 13 (Landkreis Rügen) begonnen. „Radfahrer können dann sicherer entlang der Landesstraße fahren“, sagte Verkehrsminister Volker Schlotmann. „Damit stärken wir auch den Fahrradtourismus auf der Insel.“ Die Kosten von 650.000 Euro tragen das Land und die EU. Der neue Asphaltradweg wird eine Länge von rund 5,6 Kilometern und eine Breite von rund zwei Metern haben. Es ist geplant, den Radweg bis Garz weiterzubauen. Die geringe Fahrbahnbreite gefährdete bisher die Verkehrssicherheit für Radfahrer. Zudem wird die L 30 besonders in den Sommermonaten von Autofahrern stark benutzt, um den Rügendamm zu umgehen.


Ähnliche Beiträge