Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

NDR:Schöne Landgasthöfe in M-V: Zwischen Frühstück und Feierabendbier

Sendetermin: Freitag, 30. Oktober 2009 | 20.15 bis 21.15 Uhr | NDR Fernsehen.

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es zahllose Dorfgasthöfe, die jede Menge Nostalgie verströmen. Sie bergen mit ihren Besitzern kuriose Geschichten zwischen Frühstück und Feierabendbier.
Die Dorfkneipe in Buchholz am Südzipfel der Müritz hat den Charme eines gemütlichen Wohnzimmers aus dem letzten Jahrhundert. Im Gasthaus gibt es auch einen kleinen nostalgischen Konsum, der manch einem als Alibi für den Kneipenbesuch dient. Wirt Jürgen M. Reupricht steht selbst am Herd und macht Bratkartoffeln. Nicht irgendwelche, sondern das Rezept stammt von Marlene Dietrich – natürlich streng geheim!
In Middelhagen steht der älteste Gasthof Rügens. In den urigen Gemäuern sorgen jetzt junge Leute für das Wohlergehen der Gäste. Im Dorfkrug serviert man Gerichte aus Rügens Historie und im angebauten Hotel gibt es Wellness im Samadhi-Tank: schwereloses Schweben im NASA-erprobten Wasserbad.
Auch auf dem Welshof der Familie Schliemann an der Peene bekommt der Gast nicht nur exzellente Küche. Wer möchte, kann den Fischern bei der Arbeit zusehen oder selbst einen Angelurlaub mit Übernachtung in der Blockhütte buchen.
1610 wurde die alte Bruchmühle in Brahlstorf gebaut. Grafiker und Designer Volkmar Kurkhaus hat hier viel Kraft, Zeit und Geld investiert, um seinen Traum von einer Begegnungsstätte zu verwirklichen. Am Wochenende hat sein Mühlen-Café mit selbstgebackenen Köstlichkeiten geöffnet. Und wenn sich Malschüler oder andere Übernachtungsgäste angesagt haben, dann kommt auch der Herd aus dem 18. Jahrhundert zum Einsatz.

Schöne Landgasthöfe: Zwischen Frühstück und Feierabendbier. Zu sehen ist die 60-minütige Reportage am Freitag, 30. Oktober, um 20.15 Uhr im NDR Fernsehen.

Norddeutscher Rundfunk


Ähnliche Beiträge