Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

NDR Segeltalent 2008 auf der Hanse Sail

Hannes Marten (Eckernförde) und Justus Student (Stockelsdorf) holen den BUGA Cup 2008. Auch Segler aus Mecklenburg-Vorpommern sehr erfolgreich

In diesen Jahr geht der Titel  „NDR Segeltalent“, der auf der Hanse Sail 2008 in Rostock ausgetragen wurde, gleich zweimal nach Schleswig-Holstein. Aber auch die jungen Segler aus Mecklenburg-Vorpommern in der Optimistenklasse waren dabei  sehr erfolgreich und holten zweite und dritte Plätze. Sieger in der Kategorie Opti A wurde der 13-jährige Hannes Marten aus Eckerförde, der für den SCE startet und konnte damit den mit 500 Euro dotierten BUGA Cup mit nach Hause nehmen.  Er siegte in einem spannenden Finale  knapp vor dem Hamburger Magnus Simon.

In der Kategorie Opti B setzte sich ganz klar der 11-jährige Justus Student aus Stockelsdorf, der für den Lübecker Yachtclub startet, gegen die Konkurrenz durch  und konnte als NDR Segeltalent 2008 ebenfalls einen Gutschein für Segelausrüstung über  500 Euro mit nach Hause nehmen. Für beide Kategorien Optimist A und Optimist B, die getrennt ausgesegelt wurden, stellte die Bundesgartenschau 2009 Schwerin (BUGA) jeweils die Preise. Platz Zwei in der Kategorie Opti A erreichte Magnus Simon aus Hamburg (Mühlenberger Segelclub), Bronze ging an den Schweriner Felix Lemke vom Schweriner Yachtclub. Bei den Jüngsten (Kategorie Opti B) wurde Theodor Streckenbach (Greifswalder Yachtclub)  Zweiter, den dritten Platz belegte hier Konrad Becker vom Röbeler Segelverein.

Der Norddeutsche Rundfunk engagiert sich im „NDR Segeltalent 2008“ bereits zum fünften Mal für den norddeutschen Segelnachwuchs. Gestartet sind diesmal die 29 besten Opti-Segler aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern im Alter von 9 bis 14 Jahren, ausgewählt von den Segelverbänden der Bundesländer. Zwei Tage segelten sie bei teilweise besten Segel- und Windbedingungen vor Tausenden von Zuschauern inmitten der Hanse Sail 2008 im Rostocker Segelstadion auf der Unterwarnow um die Wette.

Moderierte wurde die Regatta von NDR –Segelfachmann Matthias Bohn und Segelbundestrainer Malte Philipp. Beide zeigten sich beeindruckt von den Leistungen und der Professionalität der jungen Segler, die mit dem anspruchsvollen Rostocker Revier und den Wetterverhältnisse  gut zurechtkamen. Unterstützt wurde das NDR Segeltalent von der Bundesgartenschau 2009 Schwerin (BUGA) und dem Rostocker Segelverein Citybothafen e.v..


Ähnliche Beiträge