Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

NaturNah: Mit Falken jagen – Im Dienste der Flugsicherheit

Sendetermin: Dienstag, 07. Februar 2012 | 18.15 bis 18.45 Uhr | NDR Fernsehen

Tierisch gefährliche Flugmanöver am Flughafen Rostock-Laage: Jeden Herbst ziehen Tausende Krähen auf das Gelände. Geraten sie in ein startendes oder landendes Flugzeug, kann das katastrophale Folgen haben. Der Rostocker Falkner Dr. Joachim Lehmann trainiert deshalb in einem Pilotprojekt einen Wanderfalken darauf, die Krähen zu jagen. Alle anderen Mittel haben bei diesen unglaublich intelligenten Tieren versagt. Der Falkner muss seinen Falken speziell abrichten, denn eigentlich gehören Krähen nicht in das Beuteschema der Tiere.

Die Reporter begleiten den Falkner beim Abrichten seines Falken, erleben hautnah das Training mit vielen Erfolgen aber auch Rückschlägen. Außerdem blickt das Fernsehteam in den  Natur-Mikrokosmos auf dem Flughafen, in dem Tier und Mensch auf ganz besondere Art und Weise  zusammenleben. Höhepunkt ist die erste erfolgreiche Jagd des frisch abgerichteten Falken. Erst wenn er eine Krähe geschlagen hat, bekommt er einen Namen.

NaturNah: Mit Falken jagen. Zu sehen ist die 30-minütige Natur-Dokumentation am Dienstag, 07. Februar 2012, 18.15 Uhr im NDR Fernsehen.

Das NDR Fernsehen sendet wochentags um 18.15 Uhr spannende, unterhaltsame Reportagen und Dokumentationen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Am Montag beginnt die Woche mit der Reihe „die nordreportage“, es geht weiter mit „NaturNah“, „So ein Tag!“, „Typisch!“ und am Freitag macht der NDR „Lust auf Norden“.


Ähnliche Beiträge