Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

NaturNah: Ein Storchenjahr in Vorpommern

Sendetermin: Dienstag, 1. März  2011 | 18.15 bis 18.45 Uhr | NDR Fernsehen

Eine beschwerliche Reise über mehrere Kontinente liegt hinter ihnen. Im Sudan oder in Südafrika haben sie überwintert, sind in zwei Monaten mehr als 10.000 Kilometer weit geflogen: Störche, die zum Brüten nach Vorpommern kommen. Im April, spätestens im Mai treffen sie ein.

Von der Ankunft bis zu ihrem Abflug im Herbst hat NDR Redakteur Torsten Münchberger mit einem Kamerateam die Störche in Vorpommern beobachtet. Begleitet haben sie dabei Frank Tetzlaff, der sich seit Jahren ehrenamtlich um die Störche kümmert und jedes Tier kennt. Er beringt die Jungen nicht nur, sondern führt auch Tagebuch über die Störche. Fällt ein Jungtier aus dem Nest oder wird es verstoßen, hilft er ihnen fachmännisch. Ebenso versorgt er Alttiere, die den langen Flug nach Afrika nicht mehr antreten können, weil sie verletzt sind. An vielen Wochenenden ist er unterwegs auf der Suche nach den Störchen.


Ähnliche Beiträge