Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

mycow.de gewinnt Website Award 2011

Hochwertiges Bio-Rindfleisch über den eigenen Web-Shop zu verkaufen überzeute

In Rostock wurden gestern die drei besten Websites kleiner und mittlerer Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern gekürt. Insgesamt hatten sich 81 Unternehmen beworben: Von A wie Autoreparatur bis Z wie Zahnarzt. Die Siegerin, Susanne Marx aus Rostock, überzeugte die Jury vor allem damit, wie sie ihre außergewöhnliche Geschäftsidee im Internet präsentiert: frisches Bio-Rindfleisch über den eigenen Webshop verkaufen. Sie vertritt unser Bundesland nun beim bundesweiten Wettbewerb.

Die weiteren Preisträger kommen aus Vorbeck bei Schwerin, aus Goorstorf bei Rostock und Viereck bei Pasewalk.

Seit 2007 ermittelt das Kompetenzzentrum für elektronischen Geschäftsverkehr (ECCOM) jedes Jahr die besten Internetauftritte von kleinen und mittleren Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern. Die Webseiten der Sieger sollen anderen Unternehmen im Land Anregungen bieten, Lust und Mut machen, ihre Angebote im Netz zu verändern und verbessern.

Die Preisträger sind:

Platz 1: Landnah GmbH (Rostock) mit www.mycow.de

Juryurteil: Auf www.mycow.de kommen eingefleischte Genießer auf ihre Kosten. Das Unternehmen verkauft hochwertiges Bio-Rindfleisch in unterschiedlichen Paketvariationen über den eigenen Web-Shop. Der Versand erfolgt gut gekühlt per Express-Lieferung bis zum Folgetag 12:00 Uhr.

Bevor der Kunde bestellt, kann er sich umfassend informieren: Nicht nur die Produkte stehen dabei im Fokus, sondern auch die zuliefernden Bauernhöfe und die angebotenen unterschiedlichen Rinder-Rassen. Transparenz und Vertrauen – darauf setzt mycow.de.  Ein professionelles Video hebt noch einmal visuell den Biogedanken und die Hochwertigkeit der angebotenen Produkte hervor. Fragen zur Bestellung bzw. Lieferung werden ebenfalls in kurzen Videosequenzen durch die Geschäftsführerin, Susanne Marx, beantwortet – das findet man noch selten auf Webseiten.

Gut informiert können die Kunden im Shop zwischen unterschiedlichen 5 kg-Fleischpaketen wählen. Die Bestellung funktioniert tadellos. Rezepte zum Ausdrucken und persönliche Wein-Empfehlungen zum Fleisch runden das Internet-Angebot ab.

Platz 2: Die WINSTONgolf GmbH (Vorbeck). www.winstongolf.de

Juryurteil: Die Golfanlage in Vorbeck, nahe der Landeshauptstadt Schwerin, liegt in einer traumhaft schönen Landschaft und bietet jedem Golfer die passende Herausforderung.

WINSTONgolf hat bereits über Mecklenburg-Vorpommerns Grenzen hinaus einen guten Ruf. Mit dazu beigetragen hat der WINSTONlink-Course, welcher beim GOLFmagazin-Award 2011 zu „Deutschlands bestem neuem Golfplatz“ gekürt wurde. Den Machern der WINSTONgolf Webseite ist es gelungen, nicht nur Golfern Lust auf mehr zu machen. Die Seite besticht durch eine Kombination aus äußerst innovativem Design, intuitiver Bedienung und Interaktivität. So gelangt man bei einem Klick auf den WINSTONopen-Platz zu einer Platzübersicht. Durch anwählen der einzelnen Löcher lassen sich hier Spieltipps, Details und Fotos abrufen. Die Fotos sind der Clou, da sie sich über den ganzen Desktop erstrecken und wirklich gelungen sind. Darüber hinaus schafft die Webseite echten Mehrwert für die Besucher. Angefangen bei aktuellen Wetterdaten, über regionale Informationen bis hin zur Möglichkeit, Startzeiten oder Hotels online zu buchen.

Platz 3: Litke Bauwerkserhaltung GmbH (Goorstorf). www.litke-bauwerkserhaltung.de

Juryurteil: Die Firma Litke Bauwerkserhaltung GmbH ist ein auf Sanierungen spezialisierter Fachbetrieb für Holz- und Bautenschutz.

Die Litke Bauwerkserhaltung GmbH hat es mit ihrer Webseite geschafft, ein recht „trockenes“ Thema spielerisch und anschaulich zu vermitteln. In dem mit Liebe zum Detail gestalteten Haus auf der Website kann sich der Besucher durch verschiedene Sanierungsszenarien klicken. Dabei wird das Leistungsspektrum der Firma Litke zusätzlich anhand kleiner Podcasts sowie einem Imagefilm erklärt. Zusatznutzen bieten die Fotos, auf denen altersbedingte Probleme von Häusern dargestellt werden. Zu vielen Dienstleistungen stehen Sachkunde-Nachweise zur Ansicht bereit, dadurch wird zusätzliches Vertrauen geschaffen. Es ist doch eher ungewöhnlich, dass eine kleine Firma der Baubranche mit einer innovativen Webseite auftrumpft. Weiter so!

Sonderpreis: 4eck Media GmbH & Co. KG (Viereck). www.psd-tutorials.de

Juryurteil: Das Portal psd-tutorials.de ist für Fotografen, Bildbearbeiter, Mediengestalter und andere kreative Köpfe eine wahre Fundgrube. Das umfangreiche Angebot ist wirklich beeindruckend:
– über 2200 Tutorials mit druckbarer PDF-Dateien,
– mehr als 500 Video-Trainings als Stream oder Download und
– 4000 Downloads zu Photoshop-Presets, 3D-Modellen, Grußkarten, Texturen & Co.

Ein weiteres Highlight stellt auch das kostenfrei erhältliche Online Magazin „commag“ dar. Es bietet Tipps, Tricks, Interviews u.v.m. Das Ganze in einem Umfang, der häufig nur von kostenpflichtigen Medien geboten wird. Beachtenswert sind auch die stets aktuellen Foren-Beiträge. Die aktive Beteiligung an der Community wird durch ein Punktesystem belohnt. Sobald registrierte Nutzer im Forum schreiben oder Tutorials kommentieren, bekommen diese als Dankeschön Punkte gutgeschrieben. Mit diesen Punkten können kostenfrei Tutorials heruntergeladen bzw. angeschaut werden. Also, mitmachen lohnt sich hier besonders.
Im Shop können, neben Lern DVD´s von Fremdanbietern, auch eigene produzierte Workshop-DVDs mit Vorlagen, Werkzeuge und wertvolle Tipps und Tricks für bekannte Bildbearbeitungsprogramme erworben werden. Damit man nicht die Katze im Sack kauft, werden die Produkte umfassend, auch in Bild und Ton, vorgestellt – Kundenmeinungen inklusive.

Bundesweiter NEG Website Award

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderte Netzwerk Elektronischer Geschäftsverkehr (NEG) führt bereits zum vierten Mal den NEG Website Award durch. Die Bundessieger erhalten ein Preisgeld von insgesamt 9.000 Euro. Dem Bundeswettbewerb gehen 13 regionale Entscheidungen voraus. Die jeweiligen Sieger vertreten ihr Bundesland anschließend in der Endrunde des NEG Website Award. Zusätzlich wird zusammen mit den Medienpartnern Computerwoche, Markt und Mittelstand sowie dem e-commerce-Magazin ein Publikumspreis vergeben. Dazu findet vom 01. bis 15. Mai 2011 auf www.website-award.de eine Online-Abstimmung statt.

Quelle: ECCOM


Ähnliche Beiträge