Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

MV-Tage im Deutschen EXPO-Pavillon

Seidel: Werbung für Mecklenburg-Vorpommern

Die Ländertage Mecklenburg-Vorpommern im Deutschen Pavillon auf der EXPO sind erfolgreich gestartet. Wirtschaftsminister Jürgen Seidel hatte die Präsentation in Shanghai am Mittag offiziell eröffnet. „Die Ländertage sind eine großartige Möglichkeit, den Chinesen unser Bundesland mit all seinen Besonderheiten näher zu bringen“, sagte Seidel. „Das Programm und die Präsentation kommen an.“

Mecklenburg-Vorpommern wirbt als „Land des Wassers“ mit einer Multimediashow und kulturellen Auftritten, Strandkörben und Modenschauen. Die Präsentation wird dabei von chinesische Moderatorinnen mit Bezug zu Mecklenburg-Vorpommern begleitet. Im Zuge der Eröffnung übergab Seidel symbolisch 20 Strandkörbe an Unternehmen und Institutionen wie das Goethe-Institut und das Konsulat, die nach den Ländertagen in China weiter für das Urlaubsland werben sollen.

Als Gastgeschenke kommen kleine Bernsteine, die Glück bringen sollen, zum Einsatz. Bis zum Nachmittag wurden im Ausstellungsbereich des Landes mehr als 6.000 Besucher gezählt. Seidel führt eine Delegation mit Unternehmern aus Mecklenburg-Vorpommern an. Am Abend fand in Shanghai vor rund 100 chinesischen Unternehmern eine Präsentation des Wirtschaftsstandortes Mecklenburg-Vorpommern statt.

Die Expo 2010 findet vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2010 in Shanghai statt. Bei der bisher größten Weltausstellung aller Zeiten mit 240 Teilnehmern werden 70 Millionen Besucher erwartet.

Quelle: WM


Ähnliche Beiträge