Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

MV-Ländertage auf der EXPO in Shanghai

Seidel: Mecklenburg-Vorpommern kommt an

Die Ländertage Mecklenburg-Vorpommern im Deutschen Pavillon auf der EXPO erweisen sich als Publikumsmagnet. Etwa 20.000 Besucher haben sich am Dienstag die Präsentation des Landes angesehen. Im Mittelpunkt des Interesses stehen dabei die Modenschauen, die Auftritte der „Mönchguter Fischköpp“ und von „Dreisatz de Luxe“ und die für Chinesen unbekannten Strandkörbe. Mecklenburg-Vorpommern wirbt als „Land des Wassers“.

Die Präsentation wird dabei von chinesische Moderatorinnen mit Bezug zu Mecklenburg-Vorpommern begleitet. Als Gastgeschenke kommen kleine Bernsteine, die Glück bringen sollen, zum Einsatz. In der Multimediashow reisen Gäste mittels einer interaktiven Karte, Bild- und Videoeinspielungen durch das „Land des Wassers“. Zur Präsentation in Shanghai gehört auch das interaktive Internetportal www.dgsx.de.

Wirtschaftsminister Jürgen Seidel hatte die bis Donnerstag laufende Präsentation am Montag offiziell eröffnet. „Die Ländertage sind  eine großartige Möglichkeit, den Chinesen unser Bundesland mit all seinen Besonderheiten näher zu bringen“, sagte Seidel. Auch die Präsentation des Wirtschaftsstandortes Mecklenburg-Vorpommern am Montag Abend habe viele neue Kontakte ergeben. „Unsere Angebote bei Erneuerbaren Energien und Offshore-Technologien stießen bei den rund 100 chinesischen Unternehmern auf großes Interesse“, sagte Seidel.

Die Expo 2010 findet vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2010 in Shanghai statt. Bei der bisher größten Weltausstellung aller Zeiten mit 240 Teilnehmern werden 70 Millionen Besucher erwartet.

Quelle: WM


Ähnliche Beiträge