Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Motorfähre rammte Fähranlieger – Leichte Personen- und Sachschäden

Heute am Donnerstag um 11:15 fuhr die Motorfähre Warnow ,die zwischen Rostock Warnemünde und Hohe Düne verkehrt, wegen komplettausfall der Steuerungs- und Ruderanlage in den Fähranlieger Warnemünde.
Nach Polizeiinformationen sollen drei Fahrgäste leicht verletzt worden sein. Es kam zu kleinen Sachschäden an Fahrzeugen. Der Fährbetrieb war bis 12 Uhr Mittag eingestellt. Seit 12:00 Uhr stellt die Motorfähre (Breitling) den Fährverkehr zwischen Warnemünde und Hohe Düne alleine sicher.

Fachleute prüfen derzeit warum es zu einem Totalausfall der Steuerungs- und Ruderanlage kam. Die Schäden an der beschädigten Motorfähre Warnow werden zur Zeit behoben. Wann die Fähre wieder einsatzbereit ist, ist derzeit noch nicht abzusehen.


Ähnliche Beiträge