Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Mit Pflanzenschutzmitteln beladener LKW verunglückt – Fahrer lebensbedrohlich verletzt

Ein mit zwei Containern Pflanzenschutzmittel beladener LKW ist am Dienstag auf der B 191 zwischen Parchim und Lübz verunglückt. Der 24-jährige Unfallfahrer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen kam der Fahrer gegen 03:30 Uhr aus noch unbekannter Ursache nahe Parchim nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Straßenbaum.

Dabei wurde der Fahrer im Führerhaus eingeklemmt. Er musste durch Rettungskräfte befreit werden. Die aus verschiedenen Pflanzenschutzmitteln bestehende Ladung blieb unversehrt. Im Zuge der Bergungsarbeiten ist die B 191 in diesem Bereich seit 03:30 Uhr voll gesperrt. Vermutlich wird die Sperrung noch bis zum Nachmittag andauern. Die Polizei ermittelt jetzt zur konkreten Unfallursache, ein Gutachter wurde diesbezüglich hinzugezogen.

Klaus Wiechmann


Ähnliche Beiträge