Klavierwerke von Scarlatti bis Skrjabin in der Kirche Middelhagen auf Rügen

Ausgesuchte Werke der Klavierliteratur aus vier Jahrhunderten sind am Freitag, dem 25. Juni um 20:00 Uhr in der Kirche in Middelhagen (Rügen) zu hören. Pianist Andreas Hering tritt dort in der Reihe Junge Elite im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern auf.

Andreas Hering Andreas Hering studiert seit 2003 an der Musikhochschule Rostock bei Stephan Imorde und Matthias Kirschnereit. Er nahm an zahlreichen Meisterkursen teil und ist Preisträger nationaler und internationaler Klavierwettbewerbe, so u. a. beim Beethoven-Wettbewerb „Richard Laugs“ in Mannheim, beim Internationalen Klavierwettbewerb „Ciutat de Carlet“ (Spanien) und beim Internationalen Klavierwettbewerb „Arcangelo Speranza“ in Italien. Zuletzt erhielt er ein Stipendium beim Deutschen Musikwettbewerb 2008 und wurde in die 53. Bundesauswahl Junger Künstler aufgenommen. Er konzertiert als Solist, Kammermusiker und Klavierbegleiter. Konzertreisen führten ihn in die Türkei, Frankreich, Italien und Polen.

Neben Werken von Skrjabin, Scarlatti und Haydn stehen auch Kompositionen der diesjährigen Jubilare Chopin und Schumann auf dem Programm. In der Barcarolle Fis-Dur op. 60 von 1846 kann man Chopins beinahe improvisatorisch wirkende Variations- und Verzierungskunst bestaunen, während in Schumanns Fantasie C-Dur op. 17 Beethovens Melodie aus der „Fernen Geliebten“ anklingt, die durch innere Unruhe und plötzliche Stimmungswechsel auf die schwierige Liebe zu Clara Schumann hinweist.

In der Internationalen Kammermusikreihe „Junge Elite“ präsentieren die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern seit 15 Jahren junge Nachwuchstalente. Die Karrieren dieser jungen Künstler kann das Festspielpublikum nicht nur „von klein auf“ mit erleben, sondern erhält auch die Möglichkeit, an der Vergabe des begehrten Publikumspreises aktiv mitzuwirken. Dieser stellt als einer unter drei Preisen, die an die Junge Elite vergeben werden, die Eintrittskarte in die Festspielfamilie dar.

Die Katharinenkirche zu Middelhagen wurde im Jahre 1455 errichtet. Im Laufe der Jahrhunderte wurden manche Veränderungen vorgenommen. Der Dachreiter sowie der wuchtige Treppenturm und das Gewölbe des Kirchenschiffs stammen aus späterer Zeit. Das schönste Ausstattungsstück der Kirche ist der mittelalterliche Katharinenaltar. Besonders bemerkenswert sind neben dem Altar das Votivschiff „Perth“ und die Grüneberg-Orgel, an der sogar Albert Schweitzer einmal gespielt hat. Kanzel und Kastengestühl stammen aus der Zeit des Barock. Die Kirche in Middelhagen wurde oftmals porträtiert: Zu ihren prominentesten Malern und Zeichner zählen Adolph von Menzel und Lyonel Feininger.

Karten für das Konzert, das Programm der Saison sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 – 591 85 85 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Die Abendkassengebühr beträgt 2,- Euro pro Karte.

Programm:
Fr. 25.06.2010, 20:00 Uhr
Middelhagen (auf Rügen), Kirche

Junge Elite
Andreas Hering, Klavier
F. Chopin: Barcarolle Fis-Dur op. 60
J. Haydn: Sonate Es-Dur Hob. XVI:52
A. Skrjabin: Sonate Nr. 10 op. 70
D. Scarlatti: Sonaten A-Dur K322 und K212
R. Schumann: Fantasie C-Dur op. 17
Preis: € 18,-
19:15 Uhr Führung
Mit freundlicher Unterstützung der KulturStiftung Rügen