Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Mit dem Konzept der Selbstständigen Schule bildungspolitisch auf dem richtigen Weg

SPD-Abgeordnete Polzin: Einführung der Selbstständigen Schule muss gründlich vorbereitet und schrittweise und behutsam umgesetzt werden

Zur Einführung der Selbstständigen Schule erklärte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und bildungspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Heike Polzin, heute:

„Mit dem Konzept der Selbstständigen Schule sind wir bildungspolitisch auf dem richtigen Weg. Durch eine höhere Eigenverantwortung und mehr Gestaltungsspielraum können die einzelnen Schulen ihre Schülerinnen und Schüler individueller unterstützen. Eine enge Zusammenarbeit zwischen der Schulleitung, den Schülerinnen und Schülern und den Eltern vor Ort löst Probleme in der Regel schneller und besser als zentrale Vorgaben. Die Umsetzung muss sorgfältig vorbereitet werden, um die einzelnen Schulen nicht zu überfordern. Alle Schularten müssen deshalb gleichermaßen die notwendige Unterstützung erhalten, um das Konzept Selbstständige Schule in der Praxis mit Leben zu füllen.“

Polzin signalisierte Dialogbereitschaft mit allen Beteiligten: „ Wir beziehen alle Beteiligten in die Planungen ein und nehmen ihre Hinweise sehr ernst, so auch die des Landeselternrates. In einigen Punkten vertreten wir jedoch eine andere Auffassung. Einheitliche Standards für eine vergleichbare Bewertung des Sozialverhaltens beispielsweise sind aus unserer Sicht sehr hilfreich. Denn durch sie werden Schülerinnen und Schüler dazu angeregt, mehr Eigenverantwortung für ihr Sozialverhalten zu übernehmen.“


Ähnliche Beiträge