Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ministerpräsident Sellering überreichte „Goldenen Ochsen“ an Michael Ballhaus

„Deutschlands Weltstar hinter der Kamera“

FKFDer diesjährige Ehrenpreis des Filmkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern geht an den Kameramann Michael Ballhaus. „Er ist Deutschlands Weltstar hinter der Kamera“, sagte Ministerpräsident Erwin Sellering am Samstag bei der Übergabe des Goldenen Ochsen in Schwerin.

„Er hat wie kaum ein anderer bewiesen: Ein außergewöhnlicher Film braucht Künstler vor und hinter der Kamera.“ Mit dem Preis werden jedes Jahr große Persönlichkeiten des deutschsprachigen Films für ihre herausragenden Leistungen geehrt.

KinoFKFMBMit Licht und Schatten, Farben, Bewegung und Brennweiten schaffe Michael Ballhaus seine Kunst, sagte Sellering. „In Deutschland schrieben Sie mit Rainer Werner Fassbinder Kino- und Fernseh-Geschichte. Allein siebzehn Filme haben Sie mit Fassbinder gedreht, die Sie über Deutschland hinaus in der Filmszene bekannt machten. Berühmte Kreisfahrten mit der Kamera wurden zu Ihrem Markenzeichen.“

Mit seiner Kunst habe Ballhaus Hollywood erobert. Mit vielen berühmten Regisseuren wie Wolfgang Petersen, Martin Scorsese und Francis Ford Coppola habe er gedreht. Für nicht weniger als 80 Filme in 40 Jahren Berufserfahrung führte er die Bildregie.

Mit zahlreichen Preisen – unter anderem drei Oscar-Nominierungen – wurde er bereits geehrt. 2007 erhielt er für sein Lebenswerk als erster Deutscher den begehrten Preis der American Society of Cinematographers.

ESS„Heute verneigt sich das Publikum in Schwerin vor Ihren Leistungen“, sagte Sellering.

F.: Filmkunstfest-Büro (2) / Landesverwaltung (1) / M.M. (2)


Ähnliche Beiträge