Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ministerpräsident Dr. Harald Ringstorff wird am

Donnerstag, 21.2.2008, um 15.30 Uhr

die Korb GmbH Seebad Heringsdorf & Co. KG besuchen. Das 1925 gegründete Unternehmen gilt als weltweit älteste Manufaktur für Strandkörbe und hat den XXL-Strandkorb für den G8-Gipfel gefertigt.

„Gerade die Strandkorb-Manufaktur in Heringsdorf steht dafür, dass Tradition und Innovation in Mecklenburg-Vorpommern eng miteinander verbunden sind. Der in Heringsdorf hergestellte XXL-Strandkorb hat unser Land im vergangenen Jahr weltbekannt gemacht. Mit dem Bild, das die Regierungschefs der G8-Staaten in diesem Strandkorb zeigt, verbinden viele, dass Mecklenburg-Vorpommern ein weltoffenes und gastfreundliches Land ist“, sagte der Ministerpräsident.

Mit dem XXL-Strandkorb hat die Imagekampagne des Landes „MV tut gut.“ eine Reihe von nationalen und internationalen Medienpreisen gewonnen. Er wurde für einen gemeinnützigen Zweck mit einem Erlös von 1.000.000 € versteigert. Insgesamt werden Strandkorbmotive als Symbole für maritime Erholung und Entspannung, für Bädertradition und Innovation weiter zentraler Bestandteil der Imagekampagne des Landes sein.


Ähnliche Beiträge