Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Minister Tesch wirbt in Brüssel für Hochschulstandort MV

Der Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Henry Tesch, informiert sich derzeit (23./24.01.08) in Brüssel über Möglichkeiten der weiteren europäischen Zusammenarbeit auf dem Gebiet von Wissenschaft und Forschung.

Dazu führt er heute u. a. ein Gespräch mit dem deutschen Botschafter in Belgien, Prof. Dr. Reinhard Bettzuege, indem es auch um Partnerschaften mit belgischen Hochschulen gehen wird.

Außerdem informiert Dr. Angelika Niebler, Vorsitzende des Ausschusses des Europäischen Parlaments für Industrie, Forschung und Energie, bei einem Treffen im Informationsbüro des Landes Mecklenburg-Vorpommern über das 7. EU-Forschungsrahmenprogramm und über die Zukunft der europäischen Forschung.

Morgen, 24.01.08, findet auf Initiative von Minister Tesch eine gemeinsame Beratung mit allen Rektoren und Kanzlern der Hochschulen Mecklenburg-Vorpommerns im Gebäude der Helmholtz-Gemeinschaft in Brüssel statt.

Hohe EU-Kommissionsbeamte werden über Möglichkeiten des 7. Forschungsrahmenprogramms informieren. Ziel ist es, die Chancen der Hochschulen bei den Bewerbungsrunden im Rahmen des EU-Forschungsprogramms zu erhöhen. Außerdem werden EU- Fördermodelle für den Forschungsbereich erläutert.


Ähnliche Beiträge