Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Minister Tesch verlängert Laufzeit für Schulentwicklungsplanung

Bildungsminister Henry Tesch kommt einer Anregung aus den Landkreisen und kreisfreien Städten nach und verlängert die Laufzeit für die derzeit geltenden Schulentwicklungspläne um ein Jahr. Eine  entsprechende  Änderungsverordnung durch das Bildungsministerium tritt in Kürze in Kraft.

Damit wird der Planungszeitraum für die Schulentwicklungspläne, der gegenwärtig am 31.07.2012 endet, um ein Jahr bis zum Ende des Schuljahres 2012/13 verlängert. Minister Tesch: „Mit dieser Regelung  haben die neuen Kreistage mehr Zeit, das künftige Schulnetz in ihren zu bildenden Kreisen ausgewogen und verantwortungsvoll abzustimmen.“

Im September 2011 werden nach dem Kreisstrukturgesetz die neu gebildeten Landkreise auch weiterhin die Verantwortung für die Gestaltung ihres Schulnetzes wahrnehmen. Da sich die rechtzeitige Fortschreibung der Schulentwicklungspläne vor Ablauf des Planungszeitraumes und die Konstituierung der neuen Kreistage zeitlich überschneiden werden, hat das Bildungsministerium nach Prüfung der rechtlichen und praktischen Möglichkeiten einer Verlängerung der derzeit geltenden Schulentwicklungspläne ermöglicht. Die dazu notwendige Änderungsverordnung ist bereits kurz vor der Fertigstellung.

Quelle: Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur MV


Ähnliche Beiträge