Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

„Mensch Mozart!“ – Kinderkonzert in Wismar

Hamburger Camerata und Andreas Peer Kähler in der Musikschule in Wismar

Alles Mozart oder was? Beim Kinderkonzert „Mensch Mozart!“, welches am Sonntag, den 05. September um 15:00 Uhr in der Musikschule in Wismar stattfindet, dürfen sich die Kleinen menschlich und musikalisch dem Komponisten Mozart nähern. Genie oder Kindskopf? Zu wissen, was einem Komponisten Spaß macht, was sein Lieblingsessen war und ob er ein Morgenmuffel war, erklärt nicht seine Musik. Es eröffnet aber gerade den Kleinen einen Zugang zu einer Welt, in die sie auch später zurückkehren können. Im Rahmen des Mozartfests der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern und in liebevoller Förderung des Nachwuchses konzertiert die Hamburger Camerata unter der Leitung Andreas Peer Kählers.

Andreas Peer Kähler studierte Dirigieren und Komposition an der HdK Berlin sowie als DAAD-Stipendiat in Finnland und Schweden bei Jorma Panula und Eric Ericson. Seit seiner Studienzeit ist Kähler freiberuflich als Dirigent, Komponist, Konzertmoderator und Musikpädagoge tätig. Somit übt Kähler eine umfangreiche Tätigkeit als Vermittler von Musik aus. 1980 gründete er die „Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie“, deren Künstlerischer Leiter er bis heute ist. 1990 folgte die Gründung des Kammerorchesters „Unter den Linden“, mit dem er seitdem intensiv konzertiert. Als freier Mitarbeiter der Deutschen Oper Berlin arbeitet Kähler im Rahmen der Jugendprogramme „Klassik is’ cool“ und „Klingende Klassik“ sowie als Erzähler und Schauspieler in zahlreichen von ihm selbst entwickelten Kinderprogrammen.

Hamburger CamerataDie Hamburger Camerata wurde 1986 gegründet und hat sich seitdem als Kammerorchester mit ausgefallenen, durchdachten Programmen und Interpretationen einen besonderen Namen gemacht. Souveräne technische Präzision und unkonventionelle Lebendigkeit des Spiels zeichnen das Ensemble ebenso aus wie Stiltreue, flexibler kammermusikalischer Klang und vitale Spielfreude. Mit großem Erfolg konzertierte das Ensemble in zahlreichen Städten Deutschlands, in der Schweiz und bei internationalen Musikfestspielen, u.a. dem MDR Musiksommer, bei den Wartburg Konzerten sowie der Weimarer Klassik.

1251/52 wurde auf Initiative des Landesfürsten Johann I. von Mecklenburg ein Franziskanerkonvent an der Stelle errichtet, wo sich heute die Große Stadtschule Wismar befindet. In den folgenden Jahrhunderten ist das Gebäude einige Male renoviert und schließlich sogar neu konstruiert worden. Der Schulbetrieb begann 1541 nach der Reformation, zunächst (für drei Jahre) in Form einer „Kinderschule“, dann als evangelisch-lutherische Lateinschule, und folgte jeweils den gesellschaftlichen Bedingungen bis heute. Die Aula, in der das Konzert stattfindet, wurde frisch renoviert und ermöglicht so nach langer Zeit mal wieder den Festspielen ein Konzert in den altehrwürdigen Mauern.

Karten für das Konzert, das Programm der Saison sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 – 591 85 85 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Die Abendkassengebühr beträgt 2,- Euro pro Karte.

Programm
So. 05.09., 15:00 Uhr
Wismar, Große Stadtschule
Mozartfest
Kinderkonzert
Hamburger Camerata
Andreas Peer Kähler, Leitung
„Mensch Mozart!“
Preise: € 10,- (Erw.)/ 5,- (Kinder)

Foto: Florian Profitlich


Ähnliche Beiträge