Honigbiene Tier des Jahres

Nach Ansicht des agrarpolitischen Sprechers der Linksfraktion, Prof. Dr. Fritz Tack, wird die Mecklenburgische Landwirtschaftsausstellung MeLa 2010 auch im 20. Jahr ihres Bestehens wieder wichtige Impulse für die nachhaltige Entwicklung der Land- und Ernährungswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern geben. „Die traditionsreiche Fachausstellung mit Präsentationen aus den Bereichen Landwirtschaft und Ernährung, Fischwirtschaft, Forst, Jagd und Gartenbau im September in Mühlengeez bietet den Besuchern, Fachleuten und interessierten Laien, wieder ein breites Spektrum an Informationen“, sagte Tack am Mittwoch.

Aus Sicht von Tack ist die Wahl der Honigbiene zum Tier des Jahres auf der diesjährigen Fachausstellung eine sehr gute Wahl. „Im Jahr der Biodiversität wird so deutlich, welch großen Einfluss dieses kleine Tier auf unsere Lebensgrundlage Landwirtschaft hat“, sagte er. In diesem Zusammenhang sei es erforderlich, dass Landwirte und Imker noch mehr Verständnis füreinander entwickeln. „Sie müssen sich besser unterstützen, und mehr Landwirte sollten sich am Blühstreifenprogramm beteiligen“, so Tack.

Am Landesbauerntag, der im Rahmen der MeLa stattfindet, erwartet Tack interessante Diskussionen zu den verschiedenen Vorstellungen von Politik, Wissenschaft und Berufsstand über die Ausrichtung der neuen Förderperiode der gemeinsamen Agrarpolitik der EU nach 2013. „Meine Fraktion wirbt dafür, dass Steuergelder nicht mehr pauschal als Direktzahlungen fließen, sondern vor allem Landwirten zugute kommen, die konkrete Leistungen für Natur und Umwelt sowie den Erhalt der Ressourcen und die Beschäftigung im ländlichen Raum erbringen“, sagte Tack. „Ein solches Modell braucht eine längere Übergangsphase, die den Betrieben Planungssicherheit und den nötigen wirtschaftlichen Spielraum sichert.“

Claudia Schreyer