Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Mehrere Wildunfälle im Bereich Nordwestmecklenburg

Schlechter Start in die erste Arbeitswoche des Jahres

Für 7 Fahrzeugführer begann der Start in die erste Arbeitswoche des Jahres 2012 denkbar schlecht. Im Bereich Nordwestmecklenburg kam es heute am Montagmorgen in der Zeit von 04:30 Uhr bis 08:30 Uhr zu insgesamt sieben Wildunfällen. Es blieb lediglich bei Sachschäden. Jedoch beläuft sich der Gesamtschaden auf mehrere tausend Euro. Die verstorbenen Tiere wurden dem zuständigen Jagdpächter gemeldet und Wildschadensbescheinigungen ausgestellt.

Noch schlechter mit einem Wildunfall erwischte es aber am gestrigen Neujahrstag einen 22-jährigen Pkw-Fahrer auf der K 12 zwischen Grundshagen und Elmenhorst (Bereich Klützer Winkel). Durch Wildwechsel kam der Mann hier  um 16:15 Uhr von der Fahrbahn ab ohne mit einem Tier zusammen zu stoßen. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch festgestellt. Der durchgeführte Test ergab einen Wert von 1,56 Promille. Anschließend erfolgte eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus in Grevesmühlen und die Fertigung einer Strafanzeige.


Ähnliche Beiträge