Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Mehr als 4.600 Raser in Westmecklenburg verwarnt!

Ergebnisse der Themenorientierten Verkehrskontrollen der Polizeidirektion Schwerin im Monat November mit dem Thema „Geschwindigkeit“

Bei den Themenorientierten Verkehrskontrollen im Monat November mit dem Thema „Geschwindigkeit“ hat die Polizei in Westmecklenburg mehr als 4.600 Geschwindigkeitsverstöße geahndet. Bei den Kontrollen wurden im Direktionsbereich insgesamt 4.678 Geschwindigkeitsverstöße durch die Polizei registriert. Neben den Geschwindigkeitsverstößen ahndeten die Beamten auch 1.977 andere Verstöße, wie zum Beispiel unerlaubtes Benutzen von Mobiltelefonen während der Fahrt oder Verstöße gegen die Gurtpflicht. Die Polizei hat außerdem 51 alkoholisierte Fahrzeugführer in Westmecklenburg aus dem Verkehr gezogen. 36 von diesen Fahrzeugführern waren so erheblich alkoholisiert, dass sie einen Atemalkoholwert von über 1,1 Promille hatten. Ihnen drohen nun strafrechtliche Konsequenzen. Während der Kontrollen wurden auch 20 Fahrer aus dem Verkehr gezogen, die ihr Fahrzeug unter Einfluss von Drogen gelenkt hatten.

Im Dezember lautet das Thema der Themenorientierten Verkehrskontrollen der Polizeidirektion Schwerin „Alkohol und Drogen“.


Ähnliche Beiträge