Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern auf der EXPO Real in München

Invest in Mecklenburg-Vorpommern präsentiert Entwicklungsprojekte des Landes

Vom 4. -6. Oktober 2010 öffnet die größte Immobilienmesse, die Expo Real in München, ihre Pforten. 2009 nutzten 1.580 Aussteller aus 34 Ländern und 21.430 Besucher aus 73 Ländern die ständig wachsende internationale Akzeptanz dieser Fachmesse für Gewerbeimmobilien. Sie ist ein Muss für alle wichtigen Immobilienmärkte und -standorte.
Die Landeswirtschaftsförderung „Invest in MV“ wird sich am Rostocker Gemeinschaftsstand auf der Expo Real 2010 präsentieren (Stand B2.141). Der Fokus der Messepräsenz liegt auf der Vermarktung von Entwicklungsprojekten. Wie im Vorjahr hat Invest in MV konkrete Projekte vorbereitet, um Investitionsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Der Staatssekretär im Bauministerium, Sebastian Schröder, wird Anfang nächster Woche nach München reisen, um für den Standort zu werden. „Die Perspektiven für die Immobilien- und Gewerbeflächenentwicklung im Land sind gut. Gerade in Feriengebieten und in Hafennähe steigt die Nachfrage. Auf der Expo Real wollen wir offensiv für den Standort werben, damit sich diese Entwicklung fortsetzen kann.“ Schröder betonte auch, das Land werde sich weiter dafür einsetzen, den Standort attraktiver zu machen. in den kommenden Jahren sollen rund 2.000 Hektar Gewerbeflächen in Hafennähe ausgewiesen werden. Auch soll die Infrastruktur weiter verbessert werden, unter anderem durch den Bau der A 14 und der B 96n auf Rügen.

11 landesweite und exklusive Entwicklungsprojekte stellt die Invest in MV in einer speziellen Mappe vor und wird diese in Gesprächen den nationalen und internationalen Projektentwicklern und Beratern der Immobilienbranche schmackhaft machen. Neben dem zukünftigen Feriengebiet Halbinsel Pütnitz werden auch entwickelte Standorte am Tollense- und Schaalsee angeboten. Schwerin und Rostock bieten Entwicklungsmöglichkeiten für innerstädtische Wohnquartiere, Büroflächen und Mischnutzung inklusive.

„Damit wird Mecklenburg-Vorpommern zu einem erfolgversprechenden Standort mit vielen Pluspunkten“, so Michael Sturm, Geschäftsführer der Invest in Mecklenburg Vorpommern GmbH. „Die ideale Lage schafft ein sehr gutes Investitionsklima. Eine schöne Umgebung gepaart mit günstigen Immobilien und engagierten Menschen überzeugten in den vergangenen Jahren zahlreiche Unternehmen, sich für den Standort Mecklenburg-Vorpommern zu entscheiden.“ Die Teilnahme an der Expo Real ist ein wichtiges Marketinginstrument zur Standortwerbung für Mecklenburg-Vorpommern.


Ähnliche Beiträge