Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Marnitz: Messerattacke auf 21-Jährigen nach Rangelei

Tatverdächtiger gerade mal 14 Jahre alt

In Marnitz (LK Ludwigslust- Parchim) soll am späten Freitagabend ein 14 Jahre alter Jugendlicher bei einer Rangelei auf einen 21-Jährigen eingestochen haben. Das Opfer wurde dabei schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Tatverdächtige flüchtete anschließend, konnte durch die Polizei aber wenig später ermittelt werden.

Als Polizisten daraufhin in der Wohnung des Tatverdächtigen erschienen, wurden sie vom Vater an der Durchführung weiterer polizeilicher Maßnahmen gegen den tatverdächtigen Sohn gehindert. Der Mann schlug auf einen Polizeibeamten ein, so dass dieser anschließend mit einer Gesichtsverletzung im Krankenhaus behandelt werden musste und derzeit nicht dienstfähig ist.

Gegen den 14-Jährigen ermittelt die Polizei nun wegen gefährlicher Körperverletzung, sein Vater erhielt eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.


Ähnliche Beiträge