Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Maritime Meile für den Stadthafen Rostock

Christinenhafen bietet erhebliche Potenziale


Die Idee einer Maritimen Meile und die Einbindung eines Maritimen-Touristischen Zentrums ist ein wichtiger Diskussionsbeitrag zur Entwicklung des Rostocker Stadthafens, so Jens Rademacher, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Rostock.

Am kommenden Mittwoch wird die Bürgerschaft über den Bericht der Projektgruppe „Maritime Meile im Stadthafen Rostock“ entscheiden und festlegen, ob dieser als Arbeitsgrundlage für weitere Entwicklungen und Planungen zugrunde gelegt werden kann.

„In den vergangenen 25 Jahren ist insbesondere die Fläche um den Christinenhafen nur unzureichend entwickelt worden. Der Rostocker Stadthafen bietet jedoch gerade an dieser Stelle erhebliche Potenziale und Chancen für die gesamte Stadtentwicklung. Diese müssen zeitnah gehoben werden. An dieser Stelle maritime Attraktionen zu schaffen, die als Tourismusmagnet wirken, ist auch wirtschaftspolitisch von Bedeutung. Stralsund hat mit es dem Ozeaneum und dem alten Segelschulschiff Gorch Fock vorgemacht“, so Jens Rademacher weiter.

Pressemitteilung / IHK zu Rostock


Ähnliche Beiträge