Am Freitag, dem 23. Mai um 19.30 Uhr wird im Baumhaus am Alten Hafen die Ausstellung „Transformationen“ von Dr. Monika Kropshofer  eröffnet.


Baumhaus WismarFrau Dr. Monika Kropshofer hat sich mit der Kombination von Fotografie und Malerei beschäftigt. Die Fotografien sind zum großen Teil auf Exkursionen, unter anderem in Norddeutschland, sowie bei verschiedenen Arbeitsaufenthalten im Ausland entstanden und zum Teil dort bereits weiterbearbeitet worden.

Die Künstlerin, 1952 in Neuwied geboren, beschäftigt sich mit Kunst in Theorie und Praxis. Nach einer juristischen Ausbildung und Berufstätigkeit hat sie ab 1988 in Bonn Kunstgeschichte studiert, wobei sich das Studium auch auf die neuen Entwicklungen in der Kunst erstreckte.

Seither hat sie ihre künstlerische Arbeit intensiviert und ist als freischaffende Künstlerin tätig, lebt in Boppard am Rhein.

Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt in der Untersuchung des Spannungsfeldes von Fläche und Raum sowie ihrer Darstellung, immer wieder auch in Verbindung mit dem Phänomen des Lichtes. Es sind eine Reihe von Arbeiten aus Fotografien entstanden, die sich mit Naturerscheinungen wie Wasser, Wolken, Landschaft, Holz, Stein und Fels befassen. Andererseits werden die Einwirkungen des Menschen thematisiert, nämlich die Gestaltung der Natur bis hin zur Architektur. Diese doppelte, überlagerte Inhaltlichkeit findet im Formalen ihre Entspannung, da die Arbeiten aus Fotografien entwickelt sind, die in einem weiteren Schritt vor allem mittels Techniken der Malerei und/ oder Zeichnung bearbeitet sind.

Durch die Motivauswahl sowie die- teils in den Fotografien, teils in der späteren Bearbeitung erfolgte- Gestaltung mit Licht und Schatten wird eine Raumillusion erzeugt, teilweise in Frage gestellt oder wider aufgehoben. Hierdurch wird der Betrachter in seinen Sehgewohnheiten beeinflusst.

„TRANSFORMATIONEN“- Malerei auf Fotos;  das ist die exakte Bezeichnung. Dr. Monika Kropshofer fotografiert noch mit „richtigen „ Filmen und lässt die Abzüge in die gewünschten Dimensionen vergrößern. Das ist sozusagen die „Grundierung“ für ihre Bilder.

Diese Ausstellung ist bis zum 22. Juni 2008 (Dienstag bis Sonntag, 10.00 – 20.00 Uhr) im Baumhaus zu sehen. Der Eintritt ist frei.

F.: Baumhaus in Wismar. mm