Wie man sieht, ist der kleine Waschbär Luigi ein großer Fußballfan.

Waschbär im WM-TrikotEr wurde von den Tierpflegerinnen Micaela Nürnberg und Petra Rommel mit der Hand aufgezogen und gehört zu den absoluten Besucherlieblingen im Rostocker Zoo. Jetzt drückt der amerikanische Waschbär mit dem italienischen Namen der deutschen Mannschaft bei der WM in Südafrika alle vier Pfoten.

Luigis Tipp: Immer viel Obst und Gemüse essen, dann klappt es auch mit dem Sieg am Sonnabend gegen Argentinien.
Übrigens stellte sich während der WM-Vorrunde Anfang Juni Nachwuchs bei Franjo, Verona und Diego ein. Gleich vier Waschbärchen flitzen seitdem über die Anlage der Fischotter-Waschbären-WG am Zoo-Eingang Barnstorfer Ring.

Zoo-Öffnung: 9.00 bis 19.00 Uhr, Kassenöffnung bis 17.00 Uhr, am Wochenende bis 18 Uhr.
Zoo-Eingänge: Barnstorfer Ring (oberhalb des Parkplatzes) und Trotzenburg (an der
Straßenbahnhaltestelle)