Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ludwigslust: PKW durch Feuer zerstört

Polizei geht von Brandstiftung aus

In Ludwigslust ist in der Nacht zu Mittwoch ein Auto durch ein Feuer zerstört worden. Der entstandene Sachschaden soll sich ersten Schätzungen zufolge auf ca. 3.000 Euro belaufen. Die Polizei geht zunächst von Brandstiftung aus. Ein Zeuge bemerkte gegen 00:40 Uhr den brennenden PKW vom Typ Suzuki auf einem Parkplatz in der Großen Bergstraße und informierte daraufhin die Polizei. Die wenig später eintreffende Feuerwehr konnte den Brand zwar schnell löschen, dennoch entstand am Auto Totalschaden.

Die Polizei in Ludwigslust ermittelt jetzt wegen Brandstiftung und geht bereits ersten Hinweisen nach.


Ähnliche Beiträge