Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ludwigslust: Patient entwendete Rollstuhl aus Notaufnahme

51-Jähriger war zu bequem den Heimweg zu Fuß anzutreten

Ein 51-jähriger Mann, der sich am Mittwochnachmittag in der Notaufnahme eines Ludwigsluster Krankenhauses kurzzeitig behandeln ließ, hatte vermutlich keine Lust seinen Heimweg zu Fuß anzutreten. Er stahl einen klinikeigenen Rollstuhl und machte sich damit auf dem Weg nach Hause. Obwohl der 51-Jährige eigentlich gut zu Fuß ist, hatte er es sich in dem Rollstuhl bequem gemacht und rollte durch die Straßen der Ludwigsluster Innenstadt. Die kurz darauf herbeigerufene Polizei machte das nun in Fahndung stehende Gefährt und den Dieb wenig später in ausfindig. Den Rollstuhl stellten die Beamten sicher und brachten ihn zum Krankenhaus zurück. Der aus Ludwigslust stammende Mann, der so recht keine Worte für sein Tun fand, muss sich nun wegen Diebstahls verantworten. Nach der Anzeigenaufnahme vor Ort trotte er schließlich zu Fuß nach Hause.


Ähnliche Beiträge