Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Ludwigslust: Einbrecher fluteten Wohnhaus

Mehrere zehntausend Euro Schaden

Einbrecher haben in Ludwigslust ein Wohnhaus geflutet und dadurch einen Sachschaden von vermutlich mehreren zehntausend Euro verursacht. Die unbekannten Täter sollen in den letzten Tagen durch ein Kellerfenster gewaltsam in das Haus in der Clara-Zetkin-Straße eingedrungen sein und in der oberen Etage einen Wasserhahn aufgedreht haben. Durch das ausströmende Wasser ist dann ein darunterliegendes Büro geflutet worden.

Die Tat wurde am Dienstag bemerkt und bei der Polizei angezeigt. Allerdings könnte der Einbruch schon einige Tage zurückliegen. Die Polizei in Ludwigslust (Tel. 03874/ 4110) ermittelt jetzt unter anderem wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise.


Ähnliche Beiträge