Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Lkw verlor Glasscheibe auf der A 20

Glücklicherweise keine schwerwiegenden Folgen

Am Morgen des 12. Oktober kam es gegen 07:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der A 20. Hier befuhr ein LKW mit Wismarer Zulassung den Hauptfahrstreifen zwischen den Anschlussstellen Wismar-Mitte und Bobitz in Richtung Lübeck. Der Lkw war beladen mit Glasscheiben, von denen sich kurz hinter der Anschlussstelle Wismar-Mitte eine löste, auf dem Lkw zerbrach und die Scherben auf die Fahrbahn der A 20 fielen. Ein auf dem Überholfahrstreifen fahrender VW wurde durch diese Scherben am Lack beschädigt. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Die Autobahnpolizei nahm den Unfall auf.


Ähnliche Beiträge