Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Linksfraktion will Bibliotheksgesetz für Mecklenburg-Vorpommern

Der kulturpolitische Sprecher der Linksfraktion, Torsten Koplin, hat angekündigt, dass seine Fraktion einen Entwurf für ein Bibliotheksgesetz im Land erarbeiten will.

„Angesichts der gesellschaftlichen Bedeutung von öffentlichen Bibliotheken sehen wir dringenden Handlungsbedarf, zumal auch die Enquetekommission ‚Kultur in Deutschland’ des Bundestages die Länder aufgefordert hat, Gesetze zur Regelung von Aufgaben und Finanzierung von öffentlichen Bibliotheken zu erlassen“, erklärte Koplin am Donnerstag.

Das Land stehe in einer besonderen Verantwortung für die insgesamt 154 öffentlichen Bibliotheken als wichtige Informations- und Wissensbörse auf allen Stufen individueller Bildungsbiografien. „Das beginnt von Kindesbeinen an bei der Stärkung der Lese- und Lernkompetenz, setzt sich kontinuierlich durch die gesamte Schulzeit fort, und die wissenschaftlichen Bibliotheken sind zentrale Ressourcen für Forschung und Lehre“, sagte Koplin.

„In ihrer Gesamtheit unterstützen und begleiten die öffentlichen Bibliotheken das Konzept des lebenslangen Lernens“, betonte Koplin.


Ähnliche Beiträge