Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Liebes Leben 2010 – Landesjugendcamp der Evangelischen Jugend

Vom 11. bis 13. Juni lädt die Evangelische Jugend Mecklenburgs wieder zum Landesjugendcamp in das kleine Dorf Kirch Kogel bei Güstrow ein. Drei Tage lang wird miteinander gefeiert, diskutiert, getanzt und gespielt. Neugierige, Engagierte, Fragende und Suchende, Christen wie Nichtchristen, alle sind eingeladen.

Liebes Leben 2010Unter dem Motto „Liebes Leben 2010“ wird es ein reichhaltiges Programm mit viel Musik, Gesprächs- und Informationsmöglichkeiten, spirituellen Angeboten, Sport und Spiel, Workshops und Aktionen geben.

An den Abenden werden die Bands „Supershirt“, „Returne to Peez“, „Le Clap“ und „Vertigo Smog“, für ausgelassene Stimmung sorgen. Die Nacht wird zum Tag. Wie sollte es anders sein, wenn hunderte Jugendliche zusammen feiern.

Am Samstag können die Teilnehmenden in Treffpunkten gemeinsam mit Gästen dem Motto des Camps nachspüren. Im Treffpunkt „Liebesleben“ werden Partnerschaftsberaterinnen mit Jugendlichen über Liebe, Partnerschaft und Sex ins Gespräch kommen. UN-Jugenddelegierte und Staatssekretär Nikolaus Voss werden am Treffpunkt „Jugend und Zukunft“ mit den Teilnehmenden über Lebenslagen und Perspektiven Jugendlicher in MV diskutieren. Ein weiterer Treffpunkt „Nachhaltiger Konsum“ lädt ein, sich über Aktivitäten von Initiativen zu informieren, die zu kritischem und bewusstem Konsum anregen wollen. Dort wird auch die  24-jährige Umweltaktivistin Hanna Poddig aus ihrem Buch „Radikal mutig – eine Anleitung zum Anderssein“ lesen.

Wer keine Lust zum Reden und Zuhören  hat, kann sich sportlich beim Volleyball, Klettern oder Bogenschießen betätigen. An einem Treffpunkt „Kunst und Kreatives“ können Bilder oder Installationen geschaffen werden. Die schöne alte Dorfkirche wird 24 Stunden am Tag geöffnet sein und zu Andachten, Kleinkunst und Gottesdiensten einladen. Ein Camp-Café bietet Raum zum Rückzug und zur Erfrischung.

Das vielfältige Programm des Camps und die besondere Atmosphäre dieses Treffens wollen die Teilnehmenden in ihrem Fragen und Suchen, nach dem, was das Leben gelingen lässt, bestärken und ermutigen. Liebe das Laben, das ist die Botschaft dieser Tage.

Anmeldungen für das Camp helfen den Veranstaltern zu planen und sind selbstverständlich noch möglich. Ein Busshuttle von Güstrow nach Kirch-Kogel erleichtert die Anreise. Informationen dazu, Aktuelles und Anmeldeunterlagen sind auf der Internetseite www.kirch-kogel.de zu finden.

 


Ähnliche Beiträge