Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Lehrmelkstand nach Sanierung wieder für Ausbildung nutzbar

Der Lehrmelkstand auf dem Campus der Fachschule für Agrarwirtschaft in Güstrow-Bockhorst kann  nach umfangreicher Rekonstruktion und Sanierung von Auszubildenden, Lehrkräften und Landwirten  wieder genutzt werden.

Für die Ausbildung stehen nun ein neuer Fischgräten- und ein Side by Side-Melkstand mit jeweils vier Kuhplätzen sowie eine Kannenmelkanlage mit zwei Plätzen zur Verfügung.

Der Lehrmelkstand wurde von den Firmen Lemmer Fullwood, de Laval und der Dröge GmbH errichtet.

Die Melkplätze verfügen über den neusten Stand der Technik, wie eine Stimulationseinrichtung sowie ein Milchfluss gesteuertes Pulssystem und eine Abnahmeautomatik.

Der Fischgrätenmelkstand hat einen Melkplatz mit Melkzeugabnahmesensor, der vorrangig in kleineren Betrieben zum Einsatz kommt, sowie einen weiteren Platz mit Easyflow-Milkmeter, der für kleine und mittelgroße Betriebe geeignet ist.  Zudem gibt es zwei Melkplätze mit Dataflow-Milkmeter für Spezialbetriebe. Ein Dataflow-Melkplatz ist mit einem Inhaltsstoffmessgerät ausgestattet. Die Reinigung der Anlage erfolgt über die energiesparende Hitzereinigung.

„Mit der Sanierung des Lehrmelkstandes wurden einerseits die Ausbildungsbedingungen verbessert. Gleichzeitig stärken wir damit den Standort Güstrow Bockhorst. Er ist und bleibt das Zentrum der Beruflichen Bildung für die grünen Berufe. Darauf sind die umfangreichen Investitionen des Landkreises Güstrow und des Landes auch weiterhin ausgerichtet“, betont Landwirtschafts- und Umweltminister Dr.  Till Backhaus.


Ähnliche Beiträge