Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Landesmeisterschaften der Auszubildenden des Gastgewerbes

Der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband Mecklenburg-Vorpommern gestaltet  in Kooperation mit den drei Industrie- und Handelskammern des Landes seit 18 Jahren die Meisterschaften in den gastgewerblichen Berufen.

Am 12./13. April 2010 werden im Hotel „Zur Post“ in Bansin die neun besten Auszubildenden in den Berufen Koch, Hotel- und Restaurantfachmann/Frau aus Mecklenburg-Vorpommern ihre Leistungen zu dem Thema „365 Entdeckungen- 20 Jahre Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern“ unter Beweis stellen.
Traditionell hat auch in diesem Jahr die Landtagspräsidentin Frau Sylvia Bretschneider die Schirmherrschaft übernommen.
Hunderte Auszubildende stellten sich zunächst einer Theorieprüfung und die Besten nahmen an den regionalen Jugendmeisterschaften der drei Kammerbezirke teil.
Die jeweils drei Sieger haben sich dort für die Landesmeisterschaften qualifiziert.
Die Fachjury wird sie in Theorie und Praxis bewerten. So werden die Nachwuchskräfte der Restaurantfachleute eine Festtafel eindecken, Cocktails mixen, tranchieren und filetieren. Die Hotelfachleute erarbeiten umfangreiche Marketingaufgaben und führen Rezeptionsgespräche teilweise in englischer Sprache. Für die Köche steht die Aufgabe, ein viergängiges Menü für zehn Gäste nach einem vorgegebenen Warenkorb aufzustellen und zuzubereiten. Diese Menüs werden dann durch die Restaurant- und Hotelfachleute den 72 Gästen aus Politik und Wirtschaft serviert.
Die Landesmeister werden sich im Sommer unter fachlicher Anleitung auf die Deutschen Jugendmeisterschaften im Oktober 2010 in Bonn vorbereiten. Hier werden die Erwartungen hoch sein, da die Teams aus Mecklenburg-Vorpommern in den vergangenen Jahren bereits Silbermedaillen in allen Berufen mit nach Hause bringen konnten.
Die Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Berufen stellen die gemeinsame wichtigste Maßnahme des DEHOGA und der IHK zur Förderung des beruflichen Nachwuchses dar und sind alljährlich ein Höhepunkt in der Berufsausbildung.
Die Meisterschaften werden großzügig von Sponsoren und Förderern aus der Industrie und Politik unterstützt.


Ähnliche Beiträge