Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Land setzt L 23-Brücke über die Recknitz bei Bad Sülze für 272.000 Euro instand

Am Freitag (29.08.2008) beginnen an der L 23 die Instandsetzungsarbeiten für die Brücke über die Recknitz bei Bad Sülze (Nordvorpommern).
Die Kosten belaufen sich auf rund 272.000 Euro und werden komplett vom Land getragen. Die Bauarbeiten sollen im Januar 2009 beendet sein.

Bei der Hauptprüfung des Brückenbauwerkes 2006 wurden Schäden festgestellt, die eine langfristig sichere Nutzung beeinträchtigen würden und die Instandsetzung nötig machen. Dazu gehören Betonarbeiten an den Widerlagern, die Erneuerung des Fahrbahnbelages und die Stabilisierung der Dammanlage. Bei der Brücke handelt es sich um eine Dreifeldfertigteilbrücke aus dem Jahr 1963.

Wegen Setzungserscheinungen der Fahrbahn im Anschluss an das östliche Widerlager der Brücke wird die L 23 in Richtung Eixen bis zum Kilometer 1,654 ebenfalls erneuert.

Während der Bauarbeiten erfolgt vom 08.09.2008 bis voraussichtlich 19.12.2008 eine Vollsperrung der L 23 mit ausgewiesener Umleitung über die Gemeindestraße zur L 19 und von dort wieder auf die L 23.


Ähnliche Beiträge