Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Kriminalpolizei prüft Vorfall im Landkreis Nordwestmecklenburg

11-jähriges Mädchen von unbekanntem Mann angehalten

Nach den Schilderungen eines 11-jährigen Mädchens prüft die Kriminalpolizei in Gadebusch nun einen Vorfall im Landkreis Nordwestmecklenburg. Nach eigenen Angaben das Mädchens am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Röggelin und Klocksdorf (LK NWM) zu Fuß unterwegs gewesen, als ein vorbeifahrendes Auto plötzlich vor ihr anhielt. Der Fahrer soll dann ausgestiegen sein und das Mädchen zu sich heran gewunken haben. Als die 11-Jährige dann umdrehte und zurücklief, wäre der Wagen ihr gefolgt. Das Mädchen hat sich weiteren Angaben zufolge dann hinter einer naheliegenden Hecke versteckt bis das Fahrzeug schließlich davonfuhr.

Bislang ist noch völlig unklar, mit welcher Motivation der unbekannte Autofahrer plötzlich anhielt und was er tatsächlich von dem Mädchen wollte. Hierzu laufen Prüfungshandlungen des Kriminalkommissariats. Der unbekannte Mann soll mit einem grauen PKW (Marke und Typ unbekannt) unterwegs gewesen sein.


Ähnliche Beiträge